<%@LANGUAGE="JAVASCRIPT" CODEPAGE="65001"%> Hartmut Engler Fans
Hartmut-Engler-Fans.de

 

 

Bericht Oberhausen 20.04.2005 vom muckelchen

WOW WOW WOW WOW

Was für ein Tag!
Was an diesem Morgen wirklich noch nicht danach aussah wurde an diesem Abend in
Oberhausen buchstäblich wahr.
Die SONNE ging auf!
Nicht nur das es der Wettergottt gut meinte mit uns Hallenumrundern...*ggg* LG an Sabine, Petra
und Jennifer. Nein, der wirkliche Sonnenschein kam abends um 20:45 Uhr auf die Bühne.

Aber von Anfang an.....

Nach einem Morgen mit strömendem Regen fuhr ich um 13:30 Uhr Richtung Oberhausen, die Sonne lachte vom Himmel und ich war in 40 Minuten in Oberhausen, ups das ging aber irgendwie schnell *ggg* . Nun ja, Stunden zu früh war ich dann an der Luise-Alberz-Halle. Macht ja nix Oberhausen ist ja schön und erstmal die Location checken. Und siehe da ich war nicht die Erste *puh*. Sabine und Petra warn schon da. Wie der Zufall es will kommt Sabine auch noch ganz aus meiner Nähe. Da wohnt man nur 10 Minuten voneinander entfernt und muss erst auf ein Konzet von Hartmut geh'n um sich kennen zu lernen. Die Welt ist ein Dorf ich wusste es doch schon immer *gggg*.

Mit etlichen Hallenumrundungen nahm der Nachmittag seinen Lauf und wir hatten Spaß.
 Ziemlich pünktlich gingen die Türen auf Wir hätten in der Ersten Reihe gestanden wenn da nicht die Sache mit den Rucksäcken gewesen wäre. Die mussten wir nämlich an der Garderobe abgeben *grummel*.
Wir hatten trotzdem einen eigentlich ganz guten Platz, zumindest von der Sicht. Wenn da nicht die Kabel auf dem Boden und die Kanten der Absperrgitter gewesen wären aber was nimmt man nicht alles in Kauf *ggg* Inklusive Haarbüschel im Mund und Plattfüßen ;-)).

All diese kleinen und großen Widrigkeiten konnten uns den Abend aber nicht verderben. Wir hatten jede menge Spaß mit Fools Garden *****Komiiiisch***** (das als CD wird der Renner). Auch wenn wir von dem ersten deutschen Lieb von Fools an diesem Abend nur den Refrain bekamen so war das schon super lustig. Mehr sollten wir ja am Freitag in Köln bekommen, na da sind wir doch mal gespannt. Neben "lemon tree" gab es ein paar Lieder vom neuen Album und "Hello Goodbye" von den Beatles. Peter und Volker spielten unplugged und verbreiteten wirklich gute Laune.
 

So gut eingestimmt ging es nach ein paar Minuten Umbau weiter mit Hartmut. Na da war ich schon gespannt, wie wird das wohl so sein?????
Ich muss euch sagen DAS!! hätte ich nicht erwartet. Er hat gerockt was die Hütte hielt. War super gut gelaunt und hat jede Menge Scherze gemacht. Im Forum von www.hartmutengler.de hatte ich schon die unterschiedlichsten Kritiken gelesen. Für meine Ohren war der Sound absolut super
Klasse. Keine Spur von zuviel Bass oder Schlagzeug, rockig OK, laut OK aber übersteuert NEIN!
Auch Hartmut Stimme kam gut rüber.

Das hat er nicht nur bei den Stücken seiner Solo CD bewiesen sondern auch bei den Coverstücken.
Neben "I'm the walrus" und "her comes the sun" von den Beatles spielte er auch "free falling" von Tom Petty, "happiness runs" von Donovan und natürlich das schöne Lied vom Stinktier *ggg*.

Auch durften wir den Anekdoten aus seiner Jugend lauschen, wie sagte er so schön in so einer Wohnzimmeratmosphäre könnte man ja mal ein wenig privates plaudern. WOW war aber ein großes Wohnzimmer *ggg*. Wie das alles so anfing mit Ihm und der Musik den alten Beatles Platten seines Bruders und dem Teppichklopfer seiner Mama. Schade das er den nicht dabei hatte, hätte ich gerne gesehen.
Auch mit dem Kaiser hätte er schon ein Duett gesungen, in Japan, das muss man sich mal vorstellen.

Wie ihr lesen könnt gab es jede Menge auf die Ohren an diesem Abend. Nicht zu vergessen das geniale Solo vom Drummer Bodo *ggg* zwinker mal zu meinem Bodo ;-)).
Überhaupt war die Band rund um Hartmut wirklich sehr gut.

Es war ein wirklich geniales Konzert und nach ein paar Worten mit Peter und Volker und einem Autogramm verließen wir glücklich und zufrieden die Luise-Albertz-Halle. Petra und Sabine waren noch so lieb :-))) den Nachhauseweg mit mir Kolonne zu fahren so musste ich nicht so ganz alleine in der Nacht über die Autobahn. Ich mag Nachtfahrten überhaupt nicht, deshalb an dieser stelle ein dickes DANKESCHÖN

Am Freitag ging es weiter  zum Zweiten Konzert nach Köln.

zu den Bildern

 

 

Hartmut // PUR

Anfragen an PUR / Hartmut Engler
& Autogramm
wünsche bitte mit frankiertem Rückumschlag an:

PUR Fanclubzentrale
Postfach 64
74377 Ingersheim

Bitte habt Verständnis dafür das ich Briefe, Päckchen etc die an meine priate Adresse in Seligenstadt geschickt werden nicht an die Band weiterschicke, da mir diese Kosten keiner ersetzt.

H-E-F YOU TUBE

Hartmut-Engler-Fans
bei Facebook